symbol
Artikelformat

Lektion des Weges: Finde dein eigenes Tempo

Hinterlasse eine Antwort

Jeder und jede hat sein/ihr eigenes Wohlfühl-Tempo.

Je authentischer du dein Tempo gehst, desto leichter wird es dir fallen.

Falls du dich entscheidest gemeinsam mit anderen zu gehen, müsst ihr euch entscheiden, ob es euch wert ist, zu versuchen ein gemeinsame Tempo zu finden.

Musst du zu schnell gehen, wirst du viel mehr Energie verbrauchen und das Gehen wird dich mehr anstrengen als nötig. Musst du zu langsam gehen, wirst du Energie verschwenden und dich damit nicht gut fühlen.
Deshalb ist es am besten, wenn du dein authentisches Tempo gehen kannst – ein Tempo, in dem du dich wohl fühlst, weder außer Atem, noch gelangweilt.

Es kann besser sein sich Etappen zu setzen, nach denen man sich wieder trifft, statt zu versuchen ein gemeinsames Tempo zu finden, das eigentlich für beide unangenehm ist.
Menschen zu finden, die das gleiche authentische Tempo gehen ist selten.

(Eine Lektion, die mich der Jakobsweg über das Leben gelehrt hat.)

0 Zeig ein bisschen liebe, falls dir diese Artikel gefallen hat.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.