symbol
Artikelformat

Lektion des Weges: Gemeinsam ist anders als allein

Hinterlasse eine Antwort

Deine Schritte musst du selbst machen, aber den Weg kannst du gemeinsam gehen.

Alleine zu gehen oder gemeinsam mit anderen ist anders – keins von beiden ist leichter.

Der Weg ist hart, wenn du alleine gehst, weil du niemanden hast, um dich zu stützen und weil du dafür sorgen musst, alles nötige selbst mit dir mit zu tragen.

Der Weg ist hart, wenn du gemeinsam mit anderen gehst, weil ihr euch aufeinander abstimmen müsst und du die große Freiheit und Selbstbestimmung nicht ausschöpfen kannst, die der Weg dir allein schenkt.

Entscheide bewusst, was dir jetzt gerade wichtiger ist. Die Last und die Freude zu teilen, einander zu stützen und den Weg gemeinsam meistern oder auf dich gestellt die Freiheit haben alle Entscheidungen zu treffen und die volle Intensität des Weges zu entfalten.
Sei dir bewusst, dass du dich von Etappe zu Etappe neu entscheiden kannst.

(Eine Lektion, die mich der Jakobsweg über das Leben gelehrt hat.)

0 Zeig ein bisschen liebe, falls dir diese Artikel gefallen hat.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.